Brand in Kellerstöckl sorgte für Großeinsatz. Ein Brand in einem Kellerstöckl hat am Dienstag in Rechnitz (Bezirk Oberwart) für einen Großeinsatz der Feuerwehren gesorgt. In dem Gebäude im Weingebirge war aus bisher unbekannter Ursache kurz nach 7.00 Uhr Feuer ausgebrochen.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 25. Mai 2021 (16:00)
Symbolbild
LukeOnTheRoad, Shutterstock.com

Neun Feuerwehren waren mit 68 Mitgliedern im Einsatz. Auch ungarische Einsatzkräfte waren an Ort und Stelle, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Rechnitz. Verletzt wurde niemand.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich im Weingebirge in Richtung der ungarischen Grenze bereits starker Rauch gebildet. Weil der Rauch auch in Ungarn zu sehen war, wurden auch ungarische Feuerwehren alarmiert. Der Löschangriff erfolgte laut Feuerwehr teilweise unter schwerem Atemschutz. Der Brand wurde unter Kontrolle gebracht und war nach dreieinhalb Stunden schließlich gelöscht. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Mittagsstunden.