Granate aus dem 2. Weltkrieg auf Ackergrund entdeckt

Am Mittwochabend verständigte ein 56-jähriger Mann aus Rechnitz Beamte der örtlichen Polizeiinspektion über den Fund eines vermutlichen Kriegsreliktes auf einem Ackergrundstück.

Redaktion BVZ.at Erstellt am 03. Mai 2018 | 09:27
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Granatenfund Rechnitz
Foto: LPD Burgenland

Der Gegenstand wurde im Zuge von Feldarbeiten in Rechnitz freigelegt. Vom Entminungsdienst wurde festgestellt, dass es sich um eine Fliegerabwehrgranate aus dem 2. Weltkrieg handelt.

Sie wurde vom Entminungsdienst abgeholt.