Zonta hat Geburtstag. Im Jahr 1988 wurde der erste und einzige Zonta Club im Burgenland gegründet, er ist einer von 14 Clubs in Österreich.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 14. April 2018 (16:20)
BVZ, Leeb
Freuen sich auf die Geburtstagsfeiern. Gabriele Strohriegel, Vizepräsidentin Andrea Liebmann, Präsidentin Vera Ranftl, Helen Rauch.

Zurzeit hat der Zonta Club Burgenland 34 Mitglieder. Die Zontians haben ihr Clublokal in Bad Tatzmannsdorf und treffen sich einmal im Monat. Die Mitglieder kommen hauptsächlich aus dem Südburgenland. Gemäß den Vorgaben von Zonta sind Frauen aus vielen verschiedenen Berufsgruppen im Club vertreten. Ihre unterschiedlichen Talente können sie bei den zahlreichen Veranstaltungen und Projekten gut einsetzen.

Der Club lukriert seine finanziellen Mittel aus den Erlösen seiner Veranstaltungen, aus den Mitgliedsbeiträgen und aus Spenden. Ein Teil des Geldes fließt in internationale Zonta Frauenprojekte, der andere Teil kommt vor allem regionalen Bildungsprogrammen zugute. Dabei reicht die Hilfe von einmaligen finanziellen Unterstützungen für Frauen in Notsituationen bis hin zu langjährigen Stipendien für Studentinnen.

Der Zonta Club hilft schnell und unbürokratisch, aber auch gezielt und wohl überlegt. Das 30-Jahr-Jubiläum wird im September anlässlich eines großen Zonta Area 01 Meetings in Bad Tatzmannsdorf gefeiert, bei dem auch Vertreterinnen aus befreundeten österreichischen, kroatischen, italienischen und ungarischen Zonta Clubs anwesend sein werden. Am 29. September findet dann ein großes Jubiläumsfest in der Burg Schlaining statt.