Doskozil besuchte Jugend am Werk. Im erfahrenen Lehrbetrieb werden aktuell sechzig Jugendliche ausgebildet.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 19. Dezember 2019 (06:25)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Jugend am Werk-Leiter Herbert Preinsperger zeigte Landeshauptmann Doskozil und Bürgermeister Manfred Wagner den Betrieb.
LMS/Fenz

Über das große Angebot sowie über die Entwicklung der Berufsausbildung informierte sich Landeshauptmann Hans Peter Doskozil bei seinem Besuch bei „Jugend am Werk“. „Jugend am Werk“ passt die Lehrausbildung laufend an die technischen Modernisierungsprozesse am Arbeitsmarkt an, um die Jugendlichen zeitgemäß auszubilden und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Ausbildung qualifizierter Fachkräfte. Ich bin froh, dass wir diese Leistung auch seitens des Landes unterstützen können“, erklärte Doskozil.