Unermüdliches Engagement im Dienste des Nächsten. 2017 wurden von der Rot Kreuz-Bezirksstelle Oberwart 17.249 unbezahlte freiwillige Dienststunden geleistet.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 21. März 2018 (04:57)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
BVZ

Am Freitag der Vorwoche fand die Bezirksversammlung des Roten Kreuz Oberwart im Schulungszentrum Süd statt. Dabei wurde auf die Leistungen der Bezirksstelle im vergangenen Jahr zurückgeblickt.

BVZ

Von den freiwilligen Mitarbeitern der Bezirksstelle Oberwart wurden im Jahr 2017 insgesamt 17.249 unbezahlte Dienststunden geleistet. Bei einer Bewertung von nur 27 Euro pro Stunde ergibt das für die Bevölkerung eine Ersparnis von Steuermitteln in der Höhe von rund 465.000 Euro. Außerdem wurde der Anlass dazu genutzt, einige Mitarbeiter für besondere Leistungen und langjährige Mitarbeit auszuzeichnen: „Das Rote Kreuz Oberwart dankt den Mitarbeitern all seiner Leistungsbereiche für ihr unermüdliches Engagement im Dienste des Nächsten.“