Spaziergänger fand Sprenggranate im Wald

Ein Spaziergänger hat im Schandorfer Wald im burgenländischen Bezirk Oberwart eine Sprenggranate größeren Kalibers aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

APA / BVZ.at Erstellt am 02. Oktober 2019 | 10:42
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
granatenfund
Foto: LPD Burgenland

Der Mann meldete den Fund Dienstagnachmittag der Polizei, die den nahe der ungarischen Grenze gelegenen Auffindungsort großräumig absperrte, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Mittwoch.

Zur Beseitigung des etwa 45 Zentimeter langen Kriegsrelikts wurde der Entminungsdienst verständigt. Eine Gefahr für Personen habe nicht bestanden, hieß es von der Polizei.