Granate bei Baggerarbeiten gefunden. Bei Baggerarbeiten wurde Dienstagnachmittag im Gemeindegebiet von Siget an der Wart (Gemeinde Rotenturm) eine Granate gefunden. Der Entminungsdienst rückte aus.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 10. Mai 2017 (10:57)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Das gefundene Kriegsrelikt
LPD Burgenland

Am Dienstag gegen 15 Uhr zeigte ein Arbeiter einer Erdbewegungsfirma der Polizei in Oberwart den Fund einer Granate an. Der Mann berichtete, dass er im Zuge von Baggerarbeiten in der unmittelbaren Nähe der Gemeindestraße in Siget in der Wart (Höhe Nr. 101) auf das 30 cm lange Kriegsrelikt (siehe Foto) gestoßen war.

Nach Begutachtung und Sicherung der unmittelbaren Umgebung durch ein sprengstoffkundiges Organ des Bezirkspolizeikommandos Oberwart kümmerte sich der Entminungsdienst um das Kriegsrelikt und und entsorgte es fachgerecht.

Eine Gefährdung für Personen oder Umwelt lag laut einer Aussendung der Polizei nicht vor.