Oberwart: Polizist bei Kontrolle von Auto mitgeschleift. De Fahrzeuglenker entzog sich der Anhaltung und fasste den Polizisten, der sich auf der Motorhaube festhalten konnte, auf. Der Fahrer konnte festgenommen werden, der Beamte unbestimmten Grades verletzt.

Von Carina Fenz. Erstellt am 15. August 2020 (09:52)
Symbolbild
APA (dpa)

Ein 22-jähriger Fahrzeuglenker aus Oberwart, welcher mit einem getunten Pkw unterwegs war, wurde am Freitag von Polizeibeamten zu einer technischen Kontrolle aufgefordert.

Der Lenker war unkooperativ beziehungsweise teilweise aggressiv, weshalb er aufgefordert wurde sein Fahrzeug abzustellen. Der Lenker beschleunigte jedoch sein Fahrzeug und fuhr gegen einen Beamten. Der Beamte wurde auf das Fahrzeug katapultiert und konnte sich an der Dachreling und der Motorhaube festhalten.

Die Fahrt endete dann an der Wohnadresse des Angezeigten. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, der Beamte bei dem Vorfall unbestimmten Grades verletzt. Die erforderlichen Anzeigen werden erstattet. 

Weiters war auf der Umfahrungsstraße von Oberwart ein Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Baden mit 170 km/h unterwegs. Eine Anzeigenerstattung erfolgte und ein Führerscheinentziehungsverfahren wird eingeleitet.  

Außerdem wurden bei den „Roadrunner“-Kontrollen bei zwei Fahrzeugen die Kennzeichentafeln wegen Gefahr im Verzuge abgenommen und acht Fahrzeuge aufgrund schwerer Mängel zu einer besonderen Überprüfung (§ 56 KFG) vorgeladen.