Neues Paradies für Heiratswillige. Der Tourismusverein Zukunft bietet mit dem Hochzeitsparadies noch mehr Auswahl für die Besucher.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 22. Dezember 2019 (06:38)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Rund 35 Aussteller werden sich bei der Hochzeitsausstellung am 11. und 12. Jänner auf der Burg präsentieren.
BVZ

Die Hochzeitsausstellung auf der Burg ist seit dreizehn Jahren ein Besuchermagnet. Der Tourismusverein Zukunft Schlaining, der diese Veranstaltung organisiert, hat dazu einige Neuigkeiten zu berichten. So gibt es bei der Ausstellung im Jänner 2020 erstmals eine Kooperation mit dem Heiratsparadies des Vereins „Südburgenland–Ein Stück vom Paradies ®“.

„Wir konnten in den letzten dreizehn Jahren eine tolle Plattform für Betriebe rund ums Heiraten auf Burg Schlaining schaffen, wo wir jährlich diese wunderbare Hochzeitsausstellung planen und durchführen. Mittlerweile sind wir auf insgesamt 35 Unternehmer gewachsen, die sich im stimmungsvollen Ambiente der Burg Schlaining präsentieren“, erzählt Werner Glösl vom Tourismusverein Schlaining. Paradies-Obmann Thomas Wachter freut sich über die Zusammenarbeit: „Mit dem Projekt Heiraten im Paradies ist es uns als Verein gelungen, verschiedenste Betriebe im Südburgenland zum Thema Hochzeit zu bündeln. Es ist uns ein Anliegen diese Hochzeitsanbieter bei einer Hochzeitsmesse vorzustellen.“

Die Hochzeitsausstellung findet am 11. und 12. Jänner 2020 von 13 bis 17 Uhr im Grenarium der Burg statt, 2021 wird die Ausstellung aufgrund der Bauarbeiten auf Burg Schlaining in Bad Tatzmannsdorf abgehalten.