Glyphosat: Verzicht in elf Gemeinden . 311 Gemeinden in Österreich verzichten auf das Pestizid Glyphosat, elf davon befinden sich im Südburgenland.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 21. Juni 2017 (12:59)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Glyphosat - schlecht für die Bienen? Seitens der Gemeinde Markt Allhau wird künftig jedenfalls auf einen Einsatz verzichtet. Foto: bilderbox
NOEN, www.BilderBox.com

Laut einer aktuellen Studie von Greenpeace verzichten in Österreich 311 Gemeinden auf das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat. Die erste Gemeinde im Südburgenland, die darauf verzichtet hat, war die Bezirkshauptstadt Jennersdorf, nicht lange danach folgte Oberwart, neun weitere Gemeinden zogen nach.

„Auch wenn das Mittel noch zugelassen ist, wollen wir jede Gefahr für unsere Bürger ausschließen, deswegen haben wir uns damals für das Verbot entschieden“, sagt Bürgermeister Bernhard Hirczy (ÖVP). Derzeit haben bereits mehr als eine Million Menschen die Europäische Bürgerinitiative gegen Glyphosat unterzeichnet.

BVZ