Landesübergreifende Schwerpunktaktion gegen illegale Migration

Erstellt am 07. Juni 2022 | 17:35
Lesezeit: 2 Min
Polizei Symbolbild
Symbolbild
Foto: APA
An der österreichisch-ungarischen Grenze hat am Dienstag eine Schwerpunktaktion gegen illegale Migration und Schlepperei stattgefunden, bei der insgesamt 60 Flüchtlinge aufgegriffen wurden.
Werbung

Ein mutmaßlicher Schlepper konnte in Mosonmagyaróvár in Ungarn festgenommen werden, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

An der Aktion nahmen neben Polizisten aus dem Burgenland auch zehn Beamte aus der Steiermark und 27 aus Ungarn teil. Zum Einsatz kamen auch zwei Drohnen der Landespolizeidirektion Burgenland, ebenfalls involviert war das österreichische Bundesheer.

Auf österreichischer Seite wurden 60 Migranten aufgegriffen. In Ungarn kam es laut Polizei zu mehreren Fahndungen nach mutmaßlichen Schlepperfahrzeugen, ein Verdächtiger wurde dabei festgenommen.

 

Werbung