Weinlabor in Deutsch Schützen wurde erweitert. Der Weinbau spielt im Südburgenland eine zentrale Rolle. In Deutsch Schützen wurde nun ein modernes Analysezentrum für regionale Weine geschaffen.

Von Maximilian Wiesler. Erstellt am 21. August 2019 (03:51)
BVZ
Thomas Lendl wird die Winzer künftig mit Wein-Analysen und Beratung unterstützen.

Das Raiffeisen-Lagerhaus Süd-Burgenland kooperiert bereits seit mehreren Jahrzehnten intensiv mit heimischen Winzern und bietet im Zuge dieser Zusammenarbeit qualitativ hochwertige Laboruntersuchungen der regionalen Weine an. Kürzlich wurde nun das bereits bestehende Weinlabor in Deutsch Schützen stark erweitert und den steigenden Anforderungen entsprechend modernisiert.

BVZ
Kompetentes Team. Thomas Lendl, Andreas Stubits und Johann Wachter leiten das neue Weinlabor.

„Als aktiver Partner der südburgenländischen Winzer führte das Lagerhaus in der Vergangenheit zwei kleine Laborstandorte in Kulm und Deutsch Schützen“, betont Andreas Gratzer vom Lagerhaus und erklärt weiter: „Das Team entschloss sich im vergangenen Jahr dazu, diese beiden, in die Jahre gekommenen, Niederlassungen zusammenzuschließen und in Folge anzupassen, um auf verbesserter professioneller Basis wirken zu können. Die Wahl fiel daraufhin aufgrund der zentralen Lage im Weinbaugebiet auf Deutsch Schützen, wo das Labor in die Lagerhaus-Filiale eingegliedert ist.“

In den erweiterten Standort wurde einiges investiert, um den Service für die Winzer in Zukunft zu optimieren, wie Andreas Stubits, Filialleiter in Deutsch Schützen, der gemeinsam mit Thomas Lendl und Johann Wachter das Labor betreuen wird, unterstreicht: „Die modernen Geräte geben uns die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit detaillierte Untersuchungen der Weine vorzunehmen und schnell auf die individuellen Wünsche der Winzer zu reagieren.“

„Die modernen Geräte geben uns die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit detaillierte Untersuchungen der Weine vorzunehmen und schnell auf die individuellen Wünsche der Winzer zu reagieren.“

Gratzer fügt hinzu: „Während der Öffnungszeiten des Kompetenzstandorts Deutsch Schützen steht zudem immer mindestens ein geschulter Mitarbeiter für Analysen und Beratung zur Verfügung. Außerdem verfügt der Standort parallel zum breiten Dienstleistungsangebot über eine enorm umfassende Produktpalette mit Bedarfsartikeln für Weingarten, Keller und Vermarktung.“

Auch die Winzer sind vom modernisierten Labor überzeugt, wie Gratzer und Stubits bekräftigen: „Der Standort wird von Weinbauern aus dem gesamten Südburgenland regelmäßig stark frequentiert. Außerdem konnten wir bei der Eröffnungsfeier Anfang August enorm viele Interessierte begrüßen.“

Deutsch Schützens Bürgermeister Franz Wachter, selbst passionierter Weinbauer, zeigt sich ebenfalls beeindruckt vom Geschaffenen: „Der Ausbau des Wein-Kompetenzzentrums stellt für die Region eine massive Bereicherung dar und ist ein absoluter Profit für die Winzer.“