Hoteleröffnung in Oberwart: Das „telegraph“ zieht an

Das Stadthotel wurde nun offiziell eröffnet. Das 52-Betten-Haus läuft sehr gut an.

Erstellt am 13. August 2020 | 04:00
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Knapp ein Jahr nach dem Baustart luden Klaus und Patrick Glavanics gemeinsam mit den Investoren Philipp und Julia Hosiner zur offiziellen Eröffnung des Stadthotels ein. Geöffnet ist das Haus bereist seit Anfang Juli, mit einem Tag der offenen Tür feierte man am vergangenen Wochenende den offiziellen Startschuss.

„Das Hotel spricht Touristen, wie Geschäftsreisende gleichermaßen an, es ist ein toller, neuer Betrieb für Oberwart und die Region“, zeigt sich Landtagspräsidentin Verena Dunst begeistert. „Es ist wichtig für die Stadt, dass es ein Hotel gibt“, gratuliert auch Stadtchef Georg Rosner zur Eröffnung.

Anzeige

Insgesamt 52 Betten (vier Appartements und 18 Doppelzimmer) bietet das neue Hotel an, elf Mitarbeiter sind beschäftigt.