Kängurujunge "Springs" wird gesucht

Erstellt am 23. Dezember 2020 | 13:15
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Känguru Springs Oberwart
Foto: Cornelia Wallner
Seit Sonntagfrüh fehlt vom Känguru in Oberwart jede Spur.
Werbung

Seit zwei Tagen ist "Springs" abgängig. Die beiden Besitzer Cornelia Wallner und Michael Muth sind noch ratlos, wie es dazu kam. Von Passanten wurde das Kängurujunge zuletzt bei der Brücke zum Offroad- Club, Richtung Bewag-Teich und bei der sowie Unterführung und dem McDonalds beim EO gesehen. "Ihn zu finden, wäre mein größtes Weihnachtsgeschenk", hofft die Cornelia Wallner. 

Polizei und Jägerschaft sind verständigt. 

Hinweise bitte an 0664/2206730.

Werbung