PVA Bad Tatzmannsdorf bleibt in Betrieb. Die Außenstelle der Pensionsversicherungsanstalt, das Rehabilitationszentrum in Bad Tatzmannsdorf, bereitet sich vor, um Patienten auch in Krisenzeiten versorgen zu können.

Von Daniel Fenz. Erstellt am 20. März 2020 (16:44)
PVA - Rehazentrum Bad Tatzmannsdorf (Außenansicht)
Daniel Fenz

Die PVA mit ihren eigenen Einrichtungen steht auch in Krisenzeiten bei der Versorgung der Bevölkerung zur Verfügung.

Die Rehabilitationszentren der Pensionsversicherungsanstalt - dazu gehört auch Bad Tatzmannsdorf - bleiben in Betrieb, um als Notspitäler zu fungieren. Den Anfang machen die Rehabilitationszentren in Saalfelden und Großgmain, weitere werden folgen. Es werden , mit großer Voraussicht, zwölf der 15 stationären Rehabilitationszentren in Betrieb bleiben.

"In Bad Tatzmannsdorf bereitet man sich aktuell vor und ist dementsprechend mit dem Krisenstab in Kontakt, damit Patienten (nicht Corona-Patienten und keine Akutfälle) zu übernehmen", berichtet PVA-Presesprecher Markus Stradner.

Die PVA hat mit den Krisenstäben eine Übereinkunft getroffen, dass die Rehabiliationszentren keine "Corona-Einrichtungen" werden, sondern Patienten, die nicht infiziert sind, aber bei denen eine häusliche Betreuung noch nicht möglich ist - dazu zählen keine Akutfälle - aus Spitälern zu übernehmen.

Die Patienten werden so rasch wie möglich in häusliche Pflege übergeben, um dann wieder Betten zur Verfügung zu haben, damit Akutspitäler entlastet werden können.

Das Personal aus Rehabilitationseinrichtungen, die keine Bettenstationen haben, wird auf die Einrichtungen mit einer Bettenstation verteilt.

Patienten, die derzeit noch stationär in den Rehabzentren der PVA betreut werden, da sie bisher noch nicht in häusliche Pflege entlassen werden konnten, bleiben in den jeweiligen Einrichtungen. Das gilt auch für das Rehabiliationszentrum in Bad Tatzmannsdorf.

"Für Patienten, die den Rehabiliationsaufenthalt nun nicht antreten, wird die Gültigkeit der Zuweisung verlängert", so Stradner abschließend. Schon in der vergangenen Woche konnten Patienten, die das wünschten und versorgt waren, die Einrichtung in Bad Tatzmannsdorf und in den anderen Häusern verlassen - selbstverständlich sanktionslos.

Nähere Informationen über das Rehabiliationszentrum in Bad Tatzmannsdorf erfahren Sie unter https://www.ska-badtatzmannsdorf.at