Feuerwehr Pinkafeld im Autobahn-Einsatz. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld war bei einem Autounfall auf der Südautobahn im Einsatz.

Von Eva-Maria Leeb. Erstellt am 16. November 2019 (14:16)

Am Freitagvormittag wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A2 (Südautobahn) im Grenzgebiet zwischen dem Burgenland und der Steiermark alarmiert.

Eine Frau war bei Schäffern im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld zu Fuß auf der Autobahn unterwegs, wurde dabei von einem Fahrzeug erfasst und getötet. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle, waren die Feuerwehren Pinggau und Schäffern bereits vor Ort. Nach kurzer Zeit kam die Meldung, das sich kurz vor dem tödlichem Unfall ein zweiter schwerer Verkehrsunfall rund drei Kilometer vorher ereignet hat. Ein PKW war in das Heck eines Sattelzuges gekracht.

Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld führte gemeinsam mit der Feuerwehr Schäffern die Fahrzeugbergung durch und räumte die zweite Unfallstelle. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei den Feuerwehren Pinggau und Schäffern sowie der Exekutive und der Asfinag für die gute Zusammenarbeit.