Schneeverwehungen durch starken Wind. Auch wenn es am Mittwoch keine nennenswerten Schneefälle gab, so sorgte die weiße Pracht auf der L361 bei Ober- beziehungsweise Unterkohlstätten für Verkehrsbehinderungen durch Schneeverwehungen.

Von Michael Pekovics. Update am 15. Februar 2018 (11:45)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Michael Pekovics

Auf der L361 zwischen Ober- und Unterkohlstätten kam es am Mittwoch-Nachmittag zu einigen Schneeverwehungen aufgrund des starken Windes. Teilweise lag der Schnee einige Zentimeter hoch auf der Straße. Autofahrer wurden von der schneebedeckten Fahrbahn überrascht, ein Fahrzeug rutschte in den Straßengraben, verletzt wurde dabei niemand.

Am Donnerstag war die Stelle wieder ohne Probleme passierbar, jetzt warnt auch ein Schild vor möglichen Behinderungen durch Schneeverwehungen!