Polizei ermittelte nach Raub in Oberwart

Erstellt am 11. Februar 2022 | 08:22
Lesezeit: 2 Min
Polizei Symbolbild
Symbolbild
Foto: Stefan Rotter, Shutterstock.com
Am Mittwochnachmittag kam es in Oberwart zu einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen, die zu einer Verletzung und einem Raub führten
Werbung

Zu dem Zwischenfall kam es bei der katholischen Kirche in Oberwart. Ein Jugendlicher verständigte via Notruf die Polizei, dass er geschlagen und Geld von ihm geraubt worden sei.

Bei der Erstbefragung gab das Opfer an, dass er und mehrere seiner Freunde auf dem Platz vor der Kirche von einer Gruppe Jugendlicher angepöbelt worden waren. Daraufhin kam es zu körperlichen Attacken seitens der Jugendlichen, auch seien die Rucksäcke seiner Freunde durchsucht worden. Nach einer Drohung mit Gewalt nahmen die Täter dem Anzeiger auch Geld weg. Danach seien die Täter davongerannt. Der Anzeiger wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Vier Jugendliche festgenommen

Nach einer sofort eingeleiteten Sofortfahndung, an welcher mehrere Streifen des Bezirkes Oberwart sowie der Polizeihubschrauber beteiligt waren, wurden insgesamt vier männliche und eine weibliche Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren, festgenommen.

Einer der Täter, 16 Jahre alt, zeigte sich zu den Vorwürfen umfassend geständig, alle Beschuldigten wurden – aufgrund ihrer Wohnsitze – über Anweisung der Staatsanwaltschaft Graz auf freiem Fuß angezeigt.

Werbung