Weiden bei Rechnitz: Auf Schlagabtausch folgte Rücktritt

Vizebürgermeister Jürgen Rudolics (ÖVP) verabschiedete sich. Gemeinderätin Michelle Brandstätter ging ebenfalls.

Erstellt am 22. Oktober 2021 | 05:06
Jürgen Rudolics
Schied als Vizebürgermeister aus: Jürgen Rudolics.
 
Foto: Facebook

Mit dem Rücktritt von seinem Vize hatte Bürgermeister Wilhelm Müller eigentlich nicht mehr gerechnet. Nun ging es aber Schlag auf Schlag bei der letzten Gemeinderatssitzung. Jürgen Rudolics verabschiedete sich aus der Gemeindepolitik und auch ÖVP-Gemeinderätin Michelle Brandstätter schied aus.

Auf Anfrage der BVZ wollten sowohl Rudolics als auch Brandstätter keine Auskunft darüber geben, warum sie zurücktraten.
Ebenso verwundert zeigt sich die Bezirkspartei, wo man den Rücktritt jedoch offiziell bestätigt. Nun geht es darum, dass der Vizebürgermeister bei der nächsten Gemeinderatssitzung im Oktober schnell nachbesetzt wird.

Anzeige

Ebenso überrascht zeigt sich die Bezirkspartei über den angekündigten Rücktritt des Bürgermeisters. Dieser meinte auf Nachfrage der BVZ: „Wenn eine geordnete Übergabe möglich ist, dann werde ich mich schon vor der nächsten Gemeinderatswahl zurückziehen. Ansonsten mache ich die Periode fertig“, sagte der Ortschef.

Zwei Kanidaten matchen sich um die Nachfolge

Müller befindet sich im 67. Lebensjahr und möchte kürzertreten. „Läuft alles nach Plan, könnte schon im April 2022 ein Nachfolgekandidat gewählt werden.“ Mehr dazu ließ sich der Bürgermeister noch nicht entlocken.
Fix ist hingegen nur, dass die nächsten zwei Kandidaten auf der Liste der ÖVP, Tamara Cserkits und Gerhard Bruckner, als Gemeinderäte nachrücken sollen.

Den Namen für den möglichen Vizebürgermeister wollte Müller aber noch nicht nennen. Es gäbe laut ihm zwei Kandidaten, die sich innerhalb der Partei dafür angetragen haben und das Amt gerne ausüben möchten. Es könnte also noch spannend werden.