Das bewegt den Bezirk Oberwart im Jahr 2018. Im ersten Jahr nach der Gemeinderatswahl sind in den Orten viele Projekte geplant – und einige Jubiläen stehen an.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 06. Januar 2018 (09:12)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7135216_owz01pko_2018_quellenhof_badtatz.jpg
BAD TATZMANNDSORFDie weitere Verwendung des historischen „Quellenhofs“ könnte 2018 im Kurort zu einem Thema werden. Das Gebäude befindet sich im Eigentum der Kurbad AG. Die hat zwar Ende 2017 angekündigt, derzeit keine Pläne für eine weitere Nutzung zu haben, dennoch hat sich bereits das Bundesdenkmalamt eingeschaltet und angeregt, dieses Gebäude mit seinem historischen Charakter für die Nachwelt zu erhalten.
BVZ, zVg/BDA

Das neue Jahr steckt noch in den Startlöchern, aber in den 32 Gemeinden des Bezirks sind die Planungen der Vorhaben zum Großteil schon abgeschlossen. Zusätzlich finden Sie hier einen Überblick über die wichtigsten Jubiläen, die im Jahr 2018 anstehen.

Bad Tatzmannsdorf

Neben dem Neubau der Jormannsdorfer Straße wird sich die Gemeinde mit Neo-Bürgermeister Gert Polster vor allem der 30er-Thematik im Ortsgebiet annehmen.

Badersdorf

Die Feuerwehr feiert ihr 130-jähriges Jubiläum. Seitens der Gemeinde ist die Fertigstellung des Gemeindewohnhauses mit zwei Wohnungen geplant. Am 25. Mai findet voraussichtlich die Angelobung neuer Rekruten statt, der Termin ist aber noch nicht fix.

Bernstein

Die Fertigstellung des neuen Gemeindezentrums inklusive Bauhofs ist für März oder April geplant.

Deutsch Schützen-Eisenberg

Mit der Fertigstellung des Abwasserkanals Eisenberg/Weinberg ist die Abwasserentsorgung im gesamten Gemeindegebiet gesichert. In St. Kathrein ist ein Zubau beim Feuerwehrhaus geplant.

Grafenschachen

2018 wird die Sanierung der Schule weiter vorangetrieben, auch das Gemeindeamt soll teilweise erneuert werden. Und am Friedhof ist die Errichtung einer Toilette für Behinderte geplant.

Großpetersdorf

Derzeit wird das Rathaus trockengelegt, die Arbeiten sollen im Frühjahr beendet sein. Ende 2018 werden insgesamt 20 Wohnungen der OSG in der Bankgasse und am Mühlengrund fertiggestellt sein und an die neuen Mieter übergeben.

Hannersdorf

Bei der alten Burganlage sollen Grabungsarbeiten stattfinden, um die restlichen Mauerbestände freizulegen.

Jabing

Geplant ist die Einfriedung des Friedhofes sowie eine neue Urnenbestattungsstelle, außerdem beginnen die Planungsarbeiten für betreubare Wohnungen gemeinsam mit der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft.

Kemeten

Nach langem Hin und Her wird 2018 der Geschichtskreis installiert, der auch die Vertreibung von Roma in der Nazizeit thematisieren wird.

Kohfidisch

Die Ortsdurchfahrt wird neu gestaltet, im ehemaligen Schwimmbadareal ist ein Funcourt geplant und das Dach der NMS wird saniert. In Kirchfidisch wird der Friedhof vergrößert und in Harmisch wird neues, aufgeschlossenes Bauland gewidmet.

Litzelsdorf

Die Jugend feiert im Jahr 2018 ihr zehnjähriges Bestandsjubiläum, 20 Jahre feiert auch „Mizzi´s Wirzhaus“ und zwar am 21. Juli.

Loipersdorf-Kitzladen

Der SC Loipersdorf-Kitzladen feiert sein 50-jähriges Bestandsjubiläum, auch der ortsansässige Feitl Club wird 2018 40 Jahre alt.

Mariasdorf

Die Gemeinde hat das Gebäude der ehemaligen Raiffeisenbank gekauft, die weitere Nutzung ist derzeit aber noch unklar. Fix ist hingegen, dass 2018 die Wasserleitung in Neustift bei Schlaining saniert wird.

Markt Allhau

Die Digitalisierung des Kanalnetzes beginnt, außerdem feiert der Sportverein seinen 70. Geburtstag und der Musikverein feiert sein 130-jähriges Bestandsjubiläum im Rahmen eines großen Bezirksmusikertreffens am 3. Juli-Wochenende.

Markt Neuhodis

Einige Sanierungsprojekte für Straßen, Kläranlage und Sammelbehälter stehen 2018 an.

Mischendorf

Die Freiwillige Feuerwehr Kotezicken feiert ihr 130-jähriges Jubiläum im Rahmen des Tages der Feuerwehr am 19. Mai, einen Tag darauf lädt die MV Trachtenkapelle Mischendorf zum Open Air-Konzert ein.

Neustift an der Lafnitz

Im September wird das neue Feuerwehrhaus gesegnet, nach Ostern soll der Bau für das neue Gemeindezentrum in Kooperation mit der OSG starten.

440_0008_7136576_owz01pko_bez_gemeindeamt_neustift.jpg
NEUSTIFT AN DER LAFNITZ Die Gemeinde plant die Errichtung eines neuen Gemeindezentrums in Kooperation mit der OSG. Peko
BVZ, Die Gemeinde plant die Errichtung eines neuen Gemeindezentrums in Kooperation mit der OSG.

Oberdorf

Auf Anfrage der BVZ wollte Bürgermeister Wolfgang Brunner (ÖVP) nichts zu geplanten Vorhaben im Jahr 2018 verraten.

Oberschützen

Die Volkstanzgruppe Willersdorf feiert am 28. April ihr zehnjähriges Bestandsjubiläum mit einem Heimatabend in der Mehrzweckhalle.

Oberwart

Einige der 54 Lichtkuppeln der NMS müssen dringend saniert werden, es dringt Wasser ein. Für die diesjährige Inform wird noch ein Gastwirt gesucht, der das Festzelt betreibt.

Pinkafeld

Im Jahr 2018 wird mit dem Um- und Neubau der neuen und zeitgemäßen Einsatzzentrale der Stadtfeuerwehr Pinkafeld begonnen. Das ehemalige PEW-Gebäude wird dafür adaptiert, da der jetzige Standort am Platzl viel zu klein geworden ist.

Rechnitz

Seitens der Gemeinde sind keine größeren Projekte geplant, aber einige Straßenbauprojekte sollen abgeschlossen werden.

Riedlingsdorf

Aufgrund der Schließung der Raiffeisenbank bietet die Gemeinde ein Shuttle-Service zur Raiffeisenbank nach Pinkafeld an, Termine sind am 3., 10., 17., 24. und 31. Jänner sowie am 14. Februar, Abfahrt jeweils um 10 Uhr.

Rotenturm

Im Gespräch mit der BVZ wünscht sich Bürgermeister Manfred Wagner, Folgendes umzusetzen: „Neue Fassade beim alten Gemeindeamtshaus, neue Straßenbezeichnungen Siget und Planung zum Umbau der Volksschule Spitzzicken in ein Kommunikationszentrum.“

Schachendorf 

Der Tag der Feuerwehr findet heuer im Ortsteil Dürnbach statt und zwar am Samstag, dem 5. Mai.

Schandorf

Die Umrüstung auf LED Straßenlampen geht weiter, außerdem sollen Parkplätze im Bereich des neuen Cafés errichtet sowie weitere Straßenzüge innerhalb der Ortschaft neu asphaltiert werden.

Stadtschlaining

Nach dem Bau der Volksschule sollen jetzt die Außenanlagen fertiggestellt werden. In Neumarkt ist ein Hochwasserschutzprojekt geplant, weiters sollen Konzepte erarbeitet werden, was mit den Volksschulen in Goberling, falls diese geschlossen wird, und Neumarkt passieren soll.

Unterkohlstätten

In der Gemeinde mit den fünf Ortsteilen ist 2018 jede Menge los – es gibt kaum ein Wochenende, an dem keine Veranstaltung geplant ist.

Unterwart 

Am 4. Februar kommt Pfarrer Franz Brei zu einem musikalischen Auftritt ins Kulturhaus.

Weiden bei Rechnitz

Im Jänner ist seitens der Gemeinde eine Besprechung mit allen acht Kommandanten der Ortsteilfeuerwehren geplant, um über zukünftige Zusammenlegungen von Wehren zu beraten. Außerdem soll im Jahr 2018 der Bau der neuen Hochwasserschutzbecken beginnen.

Wiesfleck

Bürgermeister Christoph Krutzler plant im Jahr 2018 folgende Projekte: „Planung für die Erweiterung des Kindergartens und der Nachmittagsbetreuung, Erstellung einer Gemeindehomepage, Ankauf eines Transportfahrzeugs für den Bauhof, Erweiterung der Straßenbeleuchtung, Errichtung Buswartehäuschen in Schreibersdorf, Umsetzung der Straßenbezeichnungen und die Planung beziehungsweise Sanierung von Brücken.“

Wolfau

Der ÖKB feiert sein 115-jähriges Jubiläum inklusive Fahnenweihe im Juli. Seitens der Gemeinde befinden sich derzeit einige Projekte in der Warteschleife beziehungsweise in der Planungsphase: „Wir stecken mitten in den Vorbereitungen“, sagt Ortschef Walter Pfeiffer (ÖVP).