Wiesler bleibt FPÖ-Bezirkschef. Landtagsabgeordneter Markus Wiesler wurde mit 100 Prozent als Bezirksparteiobmann bestätigt. Sein Ziel sind neue Ortsgruppen.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 03. Februar 2016 (04:23)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bezirksparteitag der FPÖ. Mario Arnhold, Martin Resner, Michael Molnar, Herbert Adelmann, Franz Horvath, Ronald Hofer, Eduard Nicka, Peter Engl, Peter Jauschowetz, Markus Wiesler und Ilse Benkö. Foto: zVg/FPÖ
NOEN, zVg/FPÖ
Die Freiheitlichen des Bezirkes Oberwart hielten ihren ordentlichen Bezirksparteitag im Gasthaus „Zum Schlosswirt“ in Rotenturm ab. Landtagsabgeordneter Markus Wiesler wurde dabei als FPÖ-Obmann bestätigt.

Als seine Stellvertreter wurden - ebenfalls einstimmig - der Kohfidischer Martin Resner und der Unterschützener Michael Molnár gewählt.

Neuer geschäftsführender FPÖ-Bezirksparteiobmann ist Herbert Adelmann, der in der Organisation vom Bezirksgeschäftsführer Ronald Hofer unterstützt werden wird. Beide stammen aus Redlschlag.

15 Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft vom Obmann und der dritten Landtagspräsidentin Ilse Benkö geehrt. Wiesler betonte dabei die gute Entscheidung des Bundesparteivorstandes, Norbert Hofer als Kandidat zur Bundespräsidentenwahl ins Rennen zu schicken.