Neues Projekt: Reihenhäuser in Pinkafelds Stadtzentrum. Die Neue Eisenstädter baut am Hauptplatz - gegenüber vom Rathaus - in Pinkafeld neun Wohnungen und vier Reihenhäuser. Spatenstich ist am 26. April.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 26. April 2019 (05:23)
Neue Eisenstädter
Wohnen in der Stadt. Die „Neue Eisenstädter“ baut Wohnungen und Reihenhäuser im Ortszentrum.

Die Gebäude, nach den Plänen des Architekten Dietmar Gasser, fügen sich perfekt in das bestehende Ortsbild am Hauptplatz ein und versprechen ein angenehmes Wohnklima. Die Reihenhäuser gliedern sich jeweils in ein Erd- und Obergeschoss. Die Bewohner dürfen sich über einen Eigengarten mit Terrasse freuen, in dem sie die Sonne genießen und entspannen können.

Die Wohnnutzfläche der Häuser beträgt rund 106 Quadratmeter. Sie sind mit einer Garage und einem PKW-Stellplatz im Freien ausgestattet. Die Ausführung erfolgt in Niedrigenergiebauweise, geheizt wird mit einer Luftwärmepumpe mittels Fußbodenheizung in den Wohnräumen. Der Zugang zu den einzelnen Wohnungen wird über zwei Stiegenhäuser realisiert. Das Gebäude gliedert sich in ein Erd- und ein Obergeschoss. Die Wohnnutzfläche reicht von 62 bis 86 Quadratmeter.

Die Wohnungen im Erdgeschoß verfügen über einen eigenen Garten sowie eine Terrasse, die Wohnungen im Obergeschoß über einen Balkon. Ein Top ist eine Maisonette-Wohnung, deren Wohnbereich sich auf zwei Ebenen aufteilt. Jeder Wohnung ist ein PKW-Stellplatz im Freien zugeteilt. Geheizt wird mit Fernwärme und Fußbodenheizung in den Wohnräumen.

Angeboten werden die Reihenhäuser und Wohnungen in Miete mit Kaufoption.

Am 26. April 2019 findet der Spatenstich für die beiden Wohnprojekte statt. Die Fertigstellung der Reihenhäuser und Wohnungen ist für Ende 2020/Anfang 2021 geplant. Weitere Infos: www.neubau.at.