See-Derby: Rust will Oggau biegen. Aufsteiger Rust hat bereits zwei Siege auf dem Konto. Jetzt soll Oggau Federn lassen.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 04. September 2019 (02:04)
Steiger
Kevin Salmer trifft am Samstag im Nachbarschaftsderby mit dem UFC Oggau auf seine Ex-Kollegen aus Rust.

Am Sonntag geht es beim Aufsteiger zur Sache. Rust empfängt im Derby den UFC Oggau. Die Freistädter haben schon zwei Siege auf dem Konto und sind auf den Geschmack gekommen. „Wir haben in Frauenkirchen sehr stark gespielt. Nur die Chancenauswertung hat nicht gepasst“, so Spielertrainer Özgür Nurlu, der nun auch gegen Oggau drei Zähler sehen will. „In der Liga können wir jeden ärgern“, ist er vom Erfolgsfaktor seiner Mannschaft überzeugt.

Oggau und Coach Wolfgang Mayer strahlen Zuversicht aus. „Wir sind fähig, alle zu schlagen“, lautet sein Credo, auch wenn der erste Sieg bis dato noch auf sich warten lässt. Vor Rust hat er großen Respekt, „ich kenne diese Mannschaft noch aus der 2. Klasse. Die ist spielerisch sehr gut und ist schon lange beisammen.“

Das große Manko der Oggauer war bisher das Tore schießen. Erst einmal konnte der UFC treffen. In Rust hingegen freut man sich über einen Trefferregen. Zehnmal konnte man schon einnetzen, was den zweitbesten Wert der Liga darstellt.