Verletzungen stoppen den SC Trausdorf

Trainer Aleksandar Kracunovic fehlen einige Stammspieler.

BVZ Redaktion Erstellt am 17. September 2021 | 01:00
Symbolbild Fußball
Symbolbild
Foto: Wolfgang Wallner

Der SC Trausdorf ging mit hohen Erwartungen in die neue Saison, doch den neuen Kader hatte man bis dato nur für zwei Spieltage zur Verfügung. Mit Koncz, Takacs, Gras, Birovljevic, Loci und Heger fehlen Trainer Aleksandar Kracunovic sechs Stammkräfte und diese zu ersetzen gleicht einer Mammutaufgabe. Gegen den FC Sankt Andrä lief man mit einigen Spielern auf, die normalerweise in der Reserve des Klubs kicken.

„Alle Jungs, die momentan zum Einsatz kommen, geben jede Woche ihr Bestes, trainieren gut, laufen, was das Zeug hält und versuchen schlichtweg alles, um dem Team zu helfen, daher kann ich ihnen absolut nichts vorwerfen“, so der Coach. Die Ziele, die man sich vor der Saison gesetzt hat, sind noch nicht vom Tisch. Der achte Platz ist derzeit noch in Reichweite, doch dazu müssen schleunigst Punkte her. In der nächsten Runde trifft man auf den UFC Schützen, wo man unbedingt drei Zähler mitnehmen will. „Wir dürfen sie nicht unterschätzen. Wichtig ist, dass wir nur auf uns schauen“, stellt Aleksandar Kracunovic klar.