Wang verlässt Purbach

Erstellt am 03. Dezember 2022 | 04:32
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8539954_eis48fr_wang_3sp.jpg
Pierre Wang und der UFC Purbach gehen im Winter getrennte Wege.
Foto: BVZ
Pierre Wang wird aus privaten Gründen künftig nicht mehr für den UFC Purbach auflaufen.
Werbung

SV Mörbisch, SC Neusiedl/See, FC Frauenkirchen sowie Sportunion Mauer – sind nur einige der Vereine, für die Pierre Wang bereits seine Schuhe schnürte. Die Liste der ehemaligen Clubs ist lang, schließlich gilt der Mittelfeldspieler als talentierter Fußballer, der so manchen Teams mit seinen fußballerischen Fertigkeiten weiterhelfen konnte.

Nun scheint die Station beim UFC Purbach, welcher Wang erst im Sommer verpflichtete, ein vorzeitiges Ende zu nehmen. Nach dem Wechsel des 28-Jährigen waren die Erwartungen groß, der Ausnahmespieler sollte den Purbachern helfen, im Kampf um die Aufstiegsplätze mitzuwirken. Nach zwölf Spielen, in denen man insgesamt 19 Punkte einfahren konnte und auf dem sechsten Tabellenplatz steht, blieb der Verein jedoch unter den Erwartungen. Der Saisonstart von Pierre Wang ist nicht unbedingt als einfach zu bezeichnen, lange bremsten ihn Verletzungen aus, wodurch er viele Einsatzmöglichkeiten verpasste. Zuletzt lief es jedoch nicht schlecht für Wang, in der zwölften Runde konnte er gegen den SC Zillingtal sogar einen Treffer verbuchen. Mit insgesamt fünf Einsätzen in der 2. Klasse Nord verabschiedete sich Wang jedoch vom UFC. Wohin es den nun Vereinslosen jetzt treibt, bleibt abzuwarten.