Leeb verlässt Wimpassing. Der SVW muss sich im Sommer nach einem neuen Einser-Tormann umsehen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 30. April 2021 (02:11)
Neu. Goalie Fabian Leeb wechselt im Sommer vom SV Wimpassing zum ASK Horitschon als Nachfolger von Julian Böhm.
Plattini, Plattini

Beim Burgenlandligisten ASK Horitschon gilt es zwei schmerzhafte Abgänge zu verkraften. Mit Goalie Julian Böhm und Manuel Frech verabschieden sich zwei langjährige Stammkräfte.

Ersterer sorgt auch für Handlungsbedarf beim SV Wimpassing. Der Nachfolger von Julian Böhm, der gemeinsam mit Frech zum SV Lackenbach (2. Liga Mitte) wechselt, ist nämlich Stammkeeper Fabian Leeb. Der 20-Jährige wechselt vom 2. Liga Nord-Klub Wimpassing ins Mittelburgenland. „Wir haben uns vor zwei Wochen erstmals getroffen, jetzt ist es fix“, bestätigte der Schlussmann des Tabellenzweiten seinen Weg in die Burgenlandliga.

Für Leeb ist die Burgenlandliga kein Neuland. Er sammelte bereits beim ASKÖ Klingenbach Erfahrungen in der höchsten Liga des Landes. Zudem hielt er auch schon den Kasten beim SC Trausdorf, dem UFC Sankt Georgen und der Akademie Burgenland sauber. Nun geht es für ihn wieder eine Stufe nach oben.