Wimpassing-Trainer Rolf Meixner wieder weg. Wimpassing trennte sich nach der Talfahrt von fünf Auftaktpleiten von seinem Coach.

Von Martin Plattensteiner. Erstellt am 17. September 2019 (14:56)
BVZ

Erst im Juni war Rolf Meixner - in der letzten Runde, damals noch in der Burgenlandliga - als Trainer des SV Wimpassing installiert worden. Nicht einmal drei Monate später ist er auch schon Ex-Coach. Der Klub zog nach fünf Niederlagen in Serie die Reißleine. "Nach einem guten Gespräch sind wir übereingekommen, die gemeinsame Arbeit zu beenden", erläutert Sektionsleiter Markus Windholz. "Nach dem katastrophalen Saisonstart wollen wir einen neuen Input geben, damit das Spielglück endlich zurückkehrt."

Wer dann in Wimpassing auf der Trainerbank sitzt, ist noch nicht ganz geklärt. So soll es zwei aussichtsreiche Kandidaten geben, mit denen derzeit verhandelt wird.