Intensiver Jahresstart

Für die BBC Nord Dragonz startet das Jahr 2022 mit drei Matches in neun Tagen.

Erstellt am 06. Januar 2022 | 02:54
Lesezeit: 1 Min
Basketball Symbolbild
Foto: shutterstock.com / Nuntaporn Keeratibunharn

Die Verschnaufpause ist vorbei, ab sofort geht es für die Dragonz wieder zur Sache. Sportlich wie organisatorisch warten einige Mammutaufgaben auf den BBC Nord.
Den Anfang macht das Auswärtsmatch in Salzburg (Donnerstag, 19 Uhr). Unterschätzen dürfe man die Salzburger nicht, „sie sind wesentlich stärker, als es am Papier aussieht“, warnt General Manager Roland Knor. Salzburg sei allerdings „genau der richtige Gegner“ nach der Weihnachtspause, um wieder in Schwung zu kommen.

Nur zwei Tage später, am Samstag, 18 Uhr, müssen die Drachen dann wieder „das ganze Repertoire auspacken“, um im Derby gegen Mattersburg zu bestehen. Gegen die Rocks steht den Dragonz der gesamte Kader zur Verfügung. Lediglich bei Petar Zivkovic ist noch offen, ob er in der Doppelrunde auflaufen kann, da er aktuell gesundheitlich angeschlagen ist.
Nicht nur sportlich, auch organisatorisch ist die ruhige Zeit für die Dragonz vorbei.

Für das Cup-Semifinale am 15. Jänner gegen die Oberwart Gunners muss nämlich ein mobiler Parkett verlegt werden, den sich die Drachen aus Graz ausborgen. Zuschauer sind bei allen drei Matches zugelassen, für Oberwart sind sogar 500 Sitzplätze vorgesehen.