Junge Drachen in Rot-Weiß-Rot: Eisenstädter Trio im Nationalteam

Erstellt am 11. August 2022 | 02:52
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8438443_eis32wp_maggy.jpg
Magdalena Nikolic (l.) war mit dem U17-Nationalteam im 3x3-EM-Qualifier im Einsatz.
Foto: FIBA
Mit Magdalena Nikolic, Dogus Demirel und Konstantin Saurer sind gleich drei Talente des BBC Nord im Nationalteam-Einsatz.
Werbung

Dass der Fokus der BBC Nord Dragonz auf Nachwuchsarbeit sich langfristig lohnt, betont der Vereinsvorstand bei jeder Gelegenheit. Der Kurs scheint jedenfalls zu stimmen, immerhin schlüpften zuletzt drei junge Dragonz ins Nationalteam-Dress.

Den Beginn machte Dogus Demirel, der mit dem U18-Nationalteam bei der Europameisterschaft im Einsatz war — zu Beginn jedoch nicht gerade erfolgreich. In den ersten beiden Matches setzte es empfindliche Niederlagen gegen Schweden (65:90) und Finnland (64:110).

440_0008_8438472_eis32wp_dogus.jpg
Dogus Demirel (r.) von den BBC Nord Dragonz spielte für das U18-Nationalteam.
Foto: FIBA

Gegen Schweden zeigte Demirel aber seine individuelle Klasse mit sechs Punkten und zehn Rebounds. Gegen Belgien ging Team rot-weiß-rot ebenfalls mit 49:82 unter. Zum Abschluss gelang gegen Zypern aber doch noch ein 78:74-Sieg zur Ehrenrettung. In den Platzierungsspielen holte Österreich dann noch einen Sieg gegen Lettland, dem gegenüber stehen aber auch Niederlagen gegen Estland und die Ukraine. Unterm Strich blieb den U18-Herren der zwölfte Platz.

Ebenfalls im Einsatz war Magdalena Nikolic, die mit dem U17-Nationalteam bei der 3x3-Europe Cup-Qualifikation antrat. Ein Ticket für die Europameisterschaft konnten Nikolic und ihre Girls zwar nicht lösen, Erfahrungen sammelte das junge Talent dabei aber allemal. In fünf Matches erkämpften die U17-Mädchen zwei Siege: zum Auftakt mit 17:10 gegen Estland und mit 15:10 gegen Großbritannien. Gegen Ungarn, Lettland und Bulgarien waren die Österreicherinnen aber chancenlos.

Ab heute, Donnerstag, vertritt auch noch Konstantin Saurer vom BBC Nord Österreich bei der U16-Europameisterschaft in Sofia. Den Beginn macht das Match gegen Estland, Tip-Off ist um 16.30 Uhr.