Kurztrainingslager: Intensive Klingenbacher Einheiten. Freitag und Samstag absolvierten die Kicker des ASK Klingenbach ein Kurztrainingslager am eigenen Gelände.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 19. Februar 2020 (02:56)
Die Mannschaft des ASK Klingenbach absolvierte ein Kurztrainingslager am Sportplatz mit abschließendem Test gegen Draßburg II.
zVg

NOEN

Freitag und Samstag bat Klingenbach-Trainer Marcus Pürk seine Mannschaft zum Kurztrainingslager auf den eigenen Sportplatz. Pro Tag standen zwei Einheiten und ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm. Am Samstagnachmittag ging es dann nach Draßburg, wo am dortigen Trainingsplatz gegen die Zweiermannschaft des Regionalligisten getestet wurde.

Bei der 4:3-Niederlage merkte man den Klingenbachern die schweren Beine nach den anstrengenden Einheiten an. „Wir haben 2:0 geführt nach zwei Standardsituationen. Danach haben wir auch viel gewechselt“, resümierte Klingenbachs Obmann und Abwehrrecke Dominik Dihanich, der allerdings krankheitsbedingt fehlte. Am Samstag steht der nächste Test gegen den UFC Pamhagen (2. Liga Mitte) am Kunstrasen in Csorna am Programm.