Meixner heuert in Wimpassing an. Ex-Sankt Georgen-Trainer Rolf Meixner folgt beim Burgenlandliga-Absteiger nun auf Ricardo Sekulovic.

Von Philipp Frank. Erstellt am 19. Juni 2019 (02:54)
Frank
Rolf Meixner folgt auf Ricardo Sekulovic auf der Betreuerbank beim SV Wimpassing nach.

NOEN

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, nun ist alles unter Dach und Fach. Rolf Meixner tritt das Erbe von Ricardo Sekulovic beim SV Wimpassing an. „Wir standen schon längere Zeit in Kontakt, wollten ihn ja auch schon im Winter in den Trainerstab holen. Nach einigen Gesprächen und zwei Einheiten mit der Mannschaft, hat Meixner sich entschlossen, das Traineramt bei uns zu übernehmen“, berichtete ein erfreuter Sportlicher Leiter Markus Windholz.

Auch der Neo-Coach freut sich schon auf die neue Herausforderung: „Das Training und das positive Match (Anm.: 3:2-Sieg im letzten Meisterschaftsspiel gegen Horitschon) haben dann den Ausschlag gegeben, dass ich in Wimpassing übernehme. Es war eine schwierige Ausgangssituation, die Voraussetzungen alles andere als optimal. Natürlich muss ich noch einige private Dinge im Hintergrund regeln, ich bin aber zuversichtlich, dass wir eine gute Truppe aufstellen werden“, so Rolf Meixner optimistisch.

Kadergerüst nimmt langsam Formen an

Beim Burgenlandliga-Absteiger wird gerade ordentlich am Kader für die neue Saison gebastelt. Im Betreuerstab bleibt Gerhard Proyer als Co- und Tormanntrainer erhalten. Kapitän Lukas Mössner soll als verlängerter Arm auf dem Spielfeld fungieren. Der Großteil des Kaders steht. „Einige Positionen haben wir schon so gut wie nachbesetzt, bis auf ein, zwei Personalien ist alles klar“, so Meixner.

Bastian Bauer (Wampersdorf), Raphael Politschnig (Klingenbach) und Niklas Strohmayer-Dangl (Ritzing) sind weg. Mit den Touati-Brüdern, Emmanuel Oletu und Tomas Varhanik folgen noch Gespräche. Lukas Werner, Rado Mitrovic, Lukas Mössner und Marko Ilic haben ihren Verbleib zugesagt. Tobias-Bernhard Vlahovic, Horst Kögl (Sankt Georgen), Jürgen Sorger (Ebergassing), Fabian Leeb (Trausdorf), Leon Grasser (Mannersdorf) und Alexander Dostal (SCE) wurden schon geholt.