SC Bad Sauerbrunn verpflichtet Kornholz . Der SC Bad Sauerbrunn sicherte sich die Dienste von Fabian Kornholz, der von Draßburg in den Kurort wechselt.

Von Alfred Wagentristl. Erstellt am 02. Januar 2021 (02:30)
Fabian Kornholz spielt ab sofort für den SC Bad Sauerbrunn.
BVZ

Der Tabellen-Siebente der Burgenlandliga, der SC Bad Sauerbrunn, hat eine Neuverpflichtung zu vermelden: Vom ASV Draßburg wechselt Fabian Kornholz in den Kurort. Der 21-jährige Großhöfleiner war die letzten dreieinhalb Jahre beim Regionalligisten im Einsatz. Nach einem Kreuzbandriss musste der technisch starke Allrounder eine achtmonatige Zwangspause einlegen. „Das Knie hat aber mittlerweile schon viele Bewährungsproben bestanden. Ich habe auch schon Kunstrasenspiele völlig problemlos absolviert, da gibt es überhaupt keine Bedenken“, so der Neue der Blau-Weißen.

Vor seiner Station in Draßburg, wo auch sein Bruder Lukas unter Vertrag steht, spielte der jüngere Fabian sechs Jahre bei der Admira in der Südstadt, wo er in diversen Nachwuchsmannschaften inklusive den Akademie-Teams im Einsatz war. Im Aufstiegsjahr der Draßburger war er Stammspieler im zentralen Mittelfeld, in der jüngsten Vergangenheit wurde er von Draßburg-Trainer Franz Lederer nicht mehr ständig eingesetzt – wenn, dann meist auf der Position des Innenverteidigers. „Das ist nicht unbedingt meine allerliebste Position. Ich fühle mich auf der Achter- beziehungsweise auf der Zehnerposition am wohlsten und hoffe, dass ich in Bad Sauerbrunn dort helfen kann die Vereinsziele zu erreichen. Ich denke schon, dass wir die Top-Fünf anpeilen können“, hat der Neuzugang keine Angst vor hohen Zielen.

Vereinsboss Gerhard Kern ist jedenfalls sehr froh über den Neuzugang: „Wir freuen uns, dass wir einen jungen, talentierten, gut ausgebildeten Fußballer aus der näheren Umgebung für uns gewinnen konnten. Ich glaube auch, dass es uns guttun wird, dass wir das Durchschnittsalter der Mannschaft ein wenig senken können, wir wollen hier natürlich auch in die Zukunft denken.“