Zwei Neue noch geplant beim ASV Siegendorf

Erstellt am 26. Dezember 2021 | 01:54
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8254580_eis51fr_jani1_3sp.jpg
Paulo Jani (oben) soll in der Rückrunde auf der Außenbahn für viel Betrieb sorgen.
Foto: Bauer
Beim ASV Siegendorf sollen nach Keeper Sebastian Gessl, Philipp Reinisch und Paulo Jani noch zwei Kicker kommen.
Werbung

In Siegendorf dreht sich das Transferkarussell munter weiter. Neben Goalie Sebastian Gessl (Horn) wurde bereits mit Paulo Jani (Oberwart) ein weiterer Youngster an Bord geholt. Der 20-jährige Südburgenländer kommt einmal leihweise bis Sommer und hat eine Option auf ein weiteres Jahr. „Er passt super in unser Profil. Wir müssen die richtige Mischung aus Jungen und Routiniers finden. Jani wollte unbedingt zu uns kommen, die Oberwarter waren sehr fair“, bestätigte Siegendorfs Präsident Peter Krenmayr die Verhandlungen mit dem Herbstmeister der Burgenlandliga. Unbedingt will auch Philipp Reinisch vom SV Sankt Margarethen nach Siegendorf wechseln.

Neuer Sponsor für die nächsten drei Jahre

„Wir setzen uns mit der Funktionärsriege der Sankt Margarethener Anfang Jänner zusammen, damit wir dann hoffentlich eine vernünftige Lösung für alle Beteiligten finden können.“

Neben dem Trio sollen auch noch zwei weitere Kicker zum ASV gelotst werden. „Wir stehen in Verhandlungen mit zwei Mittelfeldspielern, die sowohl offensiv, als auch defensiv zum Einsatz kommen können. Aber auch da wird es frühestens im neuen Jahr eine Entscheidung geben“, berichtete Siegendorfs Sportlicher Leiter Harald Mayer.

Erfreuliches gibt es auch von der Sponsorenseite. Mit der Baufirma Held & Francke wurde ein neuer Sponsor für die kommenden drei Jahre gefunden. „Sie werden uns beim Bau der Kabine begleiten“, so Krenmayr erfreut.