Trainerfrage in Wimpassing ist bald geklärt. Spätestens Ende der Woche soll der neue Cheftrainer präsentiert werden.

Von Philipp Frank. Erstellt am 30. Mai 2018 (02:47)
Goalie Thomas Dau wechselt nach Sommerein, wird dort aber als Feldspieler zum Einsatz kommen.
BVZ

NOEN

Die Gespräche mit dem neuen Trainer beziehungsweise Betreuerteam laufen auf Hochtouren. Eine definitive Entscheidung gibt es aber noch nicht. „Donnerstag oder Freitag werden Nägel mit Köpfen gemacht“, so Wimpassing-Obmann Markus Windholz. Aber auch am Kader für die nächste Saison wird eifrig gearbeitet. Nach den zahlreichen Abgängen (Markovic, Sara, Divljak, Rajkovic, Slamarski, Sistek, Topic, Kara, Marzinger) wurden bereits fünf Neuzugänge geholt.

„Namen können wir noch keine bekannt geben, da die Spieler mit ihren Vereinen noch kleine Details abklären müssen“, so Windholz, und fügte an: „Sechs Neue sollen es werden, dazu wollen wir vier bis fünf Junge aus der Umgebung nach Wimpassing lotsen.“ Mit Lukas Schiller, Samir und Hakim Touati, Mario Erben, Fatih Bas, Raphael Rathfuss, Adil Kouskouos und Michael Steingassner bleiben acht Stammkräfte aus dem aktuellen Kader erhalten. Offen ist noch die Zukunft von Abwehrchef Milan Bortel.

Letzte Woche gab auch Stammkeeper Thomas Dau seinen Abschied bekannt. „Er wechselt nach Sommerein – allerdings als Feldspieler. Er hat durch seine Polizeiausbildung nicht mehr so viel Zeit und will dann als Feldspieler kicken“, so Windholz.