Eisenstadts Showdancer tanzten in die Top-Ten. Die Showdancer der Union Eisenstadt starteten beim hochkarätig besetzten Event — Spitzenplätze inklusive.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 10. Juli 2019 (02:22)
zVg
Duo. Emilia Fritz und Marie Zechmeister (r.) landeten im Einzel jeweils unter den besten Zehn, gemeinsam im Duo legten sie noch einen elften Platz drauf.

Insgesamt 6.000 Tänzer waren bei einem der renommiertesten Events im Showdance-Kalender am Start. Unter den Startern aus 53 Ländern war auch eine 32-köpfige Delegation der Union Eisenstadt Turnen (UET) Dancers. Die Tickets dafür hatten die Showdancer aus der Landeshauptstadt bereits beim Austrian Dance Cup gelöst.

Bei der Showdance-Weltmeisterschaft blieben auch die Top-Resultate nicht aus. Emilia Fritz holte mit ihrem Solo „Crossfire“ in einer stark besetzten Kategorie den achten Platz und damit das beste Ergebnis für ihren Verein. Mit ihrem Beitrag „Praying“ holte Marie Zechmeister mit Platz neun ebenfalls ein Top-Ten-Resultat. Gemeinsam starteten die beiden Tanz-Asse auch mit ihrem Akrobatik Duo, das die Jury mit der elftbesten Bewertung belohnte.

Unter die besten Zehn schaffte es auch noch eine Gruppe der UET Dancers, die Dance-a-holics: Sowohl mit ihrer Choreografie „Intro“, das den neunten Platz erreichte, als auch mit Platz zehn für „I’m a Lady“ klassierten sich die Burgenländer im Spitzenfeld.

Die Showdancer aus der Landeshauptstadt setzten damit einer bisher schon erfolgreichen Saison die Krone auf. Für die heurige Wettkampfsaison war der Auftritt beim Dance World Cup in Portugal der — durchaus zufriedenstellende — Abschluss.