15-jähriges Talent Catherina lief neue Rekordzeit. Das Laufteam Burgenland Eisenstadt durfte in Deutschland über einen Frauenrekord jubeln.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 10. Juli 2019 (02:36)
zVg
Das Laufteam Burgenland Eisenstadt mit Anna Leser, Caroline Bredlinger, Catherina Strohmayer-Dangl, Simon Leser und Emily Mariel.

Bei der Laufnacht in Regensburg zeigten die Laufteam-Athleten ihre gute Form und liefen persönliche Bestzeiten.

Mit Rekord nun die schnellste Frau im Burgenland

Am beeindruckendsten war dabei wohl der neue Frauen-Landesrekord über 200 Meter, den sich Catherina Strohmayer-Dangl schnappte. Mit einer Zeit von 25,70 Sekunden ist sie die schnellste Frau im Burgenland über 200 Meter, logischerweise auch auf U18 und U20-Niveau.

Auch die Kolleginnen des Neufelder Lauf-Wunders ließen nicht aus: Emily Mariel verbesserte ihre persönliche Bestleistung über die halbe Stadion-Runde auf 26,75 Sekunden. Mittelstrecken-Spezialist Simon Leser musste die Anreise im Nachhinein nicht bereuen, über die 800 Meter lief er in 2:07,39 Minuten neue persönliche Bestzeit und verpasste dabei nur knapp das U20-Limit für die Österreischen Meisterschaften (unter 2:07 Minuten). Seiner Schwester Anna gelangen mit 2:20,00 ebenfalls ihre schnellsten beiden Stadionrunden.

Im Gegensatz zur Vorwoche war das Glück diesmal nicht auf der Seite von Caroline Bredlinger. Die Trausdorferin wurde nach der Startkurve von einer anderen Läuferin gestoßen und kam zu Sturz. Ergebnis: gröbere Schürfwunden.

Mitte Juli startet die Vorbereitung für die Österreichische Meisterschaft der Altersklassen U16 und U20 in Salzburg.