Rekord für Bredlinger beim 3. WLV Sommermeeting. Das Laufteam Burgenland Eisenstadt feierte mit Caroline Bredlinger den neuen U20-Landesrekord über 1000 Meter.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 31. Juli 2020 (03:34)
Flott. Caroline Bredlinger lief die 1.000 Meter in 2:56,53 Minuten.
BVZ

Das Laufteam Burgenland Eisenstadt war beim 3.WLV Sommermeeting stark vertreten. Neben persönlichen Bestzeiten gab es auch einen neuen U20 BLV-Rekord über 1.000 Meter zu bejubeln.

Caroline Bredlinger absolvierte den Kilometer in 2:56,53 Minuten — nicht nur eine persönliche Bestzeit, sondern die schnellste Zeit einer burgenländischen U20-Läuferin überhaupt. Damit unterstrich sie ihre starke Form in der Vorbereitung auf die Österreichischen Meisterschaften. Beim Sommermeeting landete sie mit ihrer Leistung auf dem zweiten Platz. Auch ihre Trainingskollegin Naya Hajszan lief in Wien zu einer neuen persönlichen Bestzeit, einen Tag nach ihrem Triathlon-Start benötigte sie für die 1.000 Meter 3:13,67 Minuten.

U16-Läufer Markus Locsmandy lief über die selbe Distanz mit 3:08,41 Minuten nur knapp am Limit für die Staatsmeisterschaften vorbei, Koppany Kollar verbesserte seine bisherige Bestzeit um fast zehn Sekunden. Auch die Sprinter zeigten ihre Klasse: Die Neufelderin Catherina Strohmayer-Dangl belegte über 100 und 200 Meter den zweiten Platz. Auf sich aufmerksam machte auch Max Baxa: Der 13-jährige Eisenstäder zählt mit seiner Zeit von 27,78 Sekunden über 200 Meter zu den schnellsten U14-Läufern Österreichs.