SVM-Läufer zeigten beim Stinatzer Halbmarathon auf. In Stinatz räumten die Athleten vom SV Sankt Margarethen wieder ab – allen voran Franz Weixelbaum.

Von Philipp Frank. Erstellt am 14. August 2019 (02:31)
zVg
Mannschaftssieger. Martin Schöllerl, Franz Weixelbaum und Stefan Wartha (v.l.) sicherten sich die Goldmedaille im Teambewerb.

Der SV Waha fix&fertig St. Margarethen war mit Titelverteidiger Franz Weixelbaum sowie Stefan Wartha und Martin Schöllerl bei der Halbmarathon-Landesmeisterschaft in Stinatz am Start. Bei unangenehm hohen Temperaturen von knapp über 30 Grad waren die 21,1 Kilometer zu bezwingen.

Weixelbaum versuchte mit seinem Hauptkonkurrenten Christian Gartner mitzuhalten, musste aber in der dritten von fünf Runden nicht mehr mithalten. Eine schnelle Schlussrunde verringerte zwar den Abstand, aber der Platz konnte nicht mehr gutgemacht werden. So blieb der zweite Platz in der Burgenland-Wertung und der Sieg in der Allgemeinen Klasse.

Erfreulicherweise konnte der SVM mit Stefan Wartha, Platz drei gesamt, und Martin Schöllerl den Mannschaftstitel aus dem letzten Jahr verteidigen. Beide Läufer trotzten den schwierigen Bedingungen und trugen mit ihrer Leistung erheblich an der Goldmedaille bei.

Alle Bilder vom Stinatzer Halbmarathon findet ihr hier: