Eisenstadt: Hochkarätiges Starterfeld beim ÖLV Meeting. Nächsten Donnerstag wird die Landeshauptstadt beim ersten Event dieser Größenordnung zum Mekka der Leichtathletik.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 25. Juni 2020 (02:45)
BVZ

Die neue Anlage in Eisenstadt wird kommende Woche zum Austragungsort der Meetingserie des Österreichischen Leichtathletikverbandes (ÖLV). Erwartet wird dabei die nationale Elite und auch einige internationale Stars haben sich angesagt. An den Start gehen etwa der WM-Dritte im Diskuswurf, Lukas Weißhaidinger, Hallen-Vizeweltmeisterin Ivona Dadic (100 Meter Hürden, Hochsprung und Speerwurf) oder der amtierende 60 Meter-Hallen-Europameister Jan Volko, der mit einer Bestzeit von 10,13 Sekunden über 100 Meter als einer der schnellsten Europäer gilt. Durch die rot-goldene Brille betrachtet liegen die Hoffnungen auf Burgenlands Leichtathleten des Jahres 2019, Speerwerfer Adam Wiener.

Bürgermeister Thomas Steiner ist schon im Vorfeld sicher, dass mit dem Meeting „der Startschuss für eine neue Zeitrechnung in der burgenländischen Leichtathletik“ fällt. Organisator Rolf Meixner spricht wegen des hochkarätigen Starterfelds sogar vom „wahrscheinlich besten Diskuswurfbewerb in Europa.“