Erster Sieg für Ruster Eishockey-Störche. Die Stormy Storks Rust konnten erstmals in der heurigen Saison Ligapunkte holen. Raptors in Mödling chancenlos.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 30. November 2016 (02:12)
BVZ, zVg
Rückschlag. Die Raptors aus der Landeshauptstadt mussten in der niederösterreichischen Landseliga die erste Niederlage einstecken. Die Dragons aus Mödling holten mit 10:3 den Sieg.

Die burgenländischen Eishockeyteams spielten vergangene Woche beide auswärts in Niederösterreich.

Die Stormy Storks aus Rust präsentierten sich dabei von ihrer besten Seite. Mit 13:7 fiel der erste Sieg im niederösterreichischen Liga-Exil klar aus — nicht zuletzt dank der Christoph Schwabl, der gleich achtmal im Tullner Tor einnetzen konnte. Nach Anpfiff gingen zwar die Gastgeber aus Tulln in Führung, noch im ersten Drittel zogen die Burgenländer aber mit 1:3 davon.

Bis zum Ende konnten die Burgenländer die sechs Punkte Vorsprung, die man sich nach dem zweiten Drittel erarbeitet hatte, halten. Das Team von Coach Gerald Liberda liegt damit auf dem fünften Platz in der Landesliga-Tabelle.

Die Raptors aus der Landeshauptstadt mussten dagegen ohne Ligapunkte aus Niederösterreich heimfahren. Die Mödlinger Dragons ließen die Burgenländer wegen ihres hohen Tempos in drei Linien kaum zu Chancen kommen.