Auch USCE holte Gold bei Meeting in Wien

Erstellt am 17. Mai 2022 | 02:43
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8352247_eis19fs_usce_3sp.jpg
Klasse statt Masse. Mit nur sieben Athleten reiste der USCE zum „Vienna International Swim Meet“ in die Bundeshauptstadt. Die eine oder andere Medaille gab es trotzdem zu bejubeln.
Foto: zVg
Neben der ESU war auch der Union Schwimmclub Eisenstadt beim International Swim Meet in Wien.
Werbung

Der Andrang an talentierten Nachwuchsschwimmern war beim Vienna International Swim Meet wie immer groß. Von 28. April bis 1. Mai waren 42 Vereine aus zehn Ländern bei den Wettkämpfen im Stadthallenbad vertreten. Darunter auch die Eisenstädter Schwimmunion, die 19 Medaillen einfuhr - die BVZ hat berichtet.

Mit sieben Startern ist der Union Schwimmclub Eisenstadt am Start gewesen. Drei davon hatten auf der Heimfahrt Edelmetall um den Hals baumeln. Der elfjährige Jonas Drexler schwamm in seiner Altersklasse über 50 Meter Brust sogar zu Gold, Michael Mitring sicherte sich über 200 Meter Lagen und 800 Meter Freistil die Bronzemedaille. Ebenfalls Bronze holte die 14-jährige Anika Markl über 200 Meter Freistil.