Tornados kämpfen wieder. Die Siegendorfer Tornados starteten am Wochenende in die Saison 2017 — mit Erfolg.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 01. März 2017 (01:44)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Tizian Eisner, Bronze-Gewinnerin Tatjana Filipovic und Samuel Dinges mit Stefan Kralits (v.l.), dem Trainer der Tornados, in Maribor.
zVg

Nach der Winterpause und einiger Vorbereitungszeit waren die Siegendorfer Tornados heuer erstmals im Einsatz. Den Kämpfern von Coach Stefan Kralits gelang der Auftakt auch nach Plan.

Nachwuchstalent Tatjana Filipovic konnte beim internationalen Turnier in Maribor glänzen: Sie entschied zwei Kämpfe für sich und konnte sich letztlich bis auf den dritten Platz vorkämpfen. Obwohl sie durch eine Knieverletzung lange Zeit am Training gehindert wurde, konnte sich das Ausnahmetalent bei ihrem Comeback gleich Bronze holen.

Die Tornados starteten auch mit zwei Neuzugängen: Tizian Eisner und Samuel Dinges gingen erstmals bei einem internationalen Turnier an den Start. Einen Sieg konnten die beiden Taekwondo-Fighter bei ihren jeweils zwei Kämpfen nicht holen, für ihren ersten Antritt auf diesem Niveau schlugen sich die Neulinge dennoch tapfer.