Blackbirds Jennersdorf kicken Panthers aus Cup

Mit einem starken Auftakt siegten die Güssinger in ihrem ersten Pflichtspiel der neuen Saison.

Erstellt am 09. Oktober 2021 | 02:52
440_0008_8198522_owz40david_blackbirds_panthers_cup_19.jpg
Neuzugang Gary Ware (r.) warf insgesamt elf Punkte und zeigte für die allgemein kurze Zeit bei den Blackbirds einen gelungenen Einstand.
Foto: Marousek

Meister gegen Vizemeister hieß es am vergangenen Sonntag beim Cup-Auftakt in der Fürstenfelder Halle der Panthers. Und wieder machte die Müllner-Truppe am Ende die entscheidenden Punkte. „Es war ein sehr toughes Spiel. Erste Halbzeit war die Offensive Trumpf, in der zweiten die Defensive“, freute sich Headcoach Daniel Müllner über den gelungenen Saison-Startschuss.

Ähnlich sah es sein Gegenüber Pit Stahl: „Am Ende ein verdienter Sieg der Güssinger. Wenn man gegen sie einem Rückstand nachläuft, wird es schwer.“ Das Spiel, das vor Publikum stattfinden konnte, lockte dabei auch zahlreiche Güssinger in die Panthers-Halle und sorgte somit auch im Faneck für eine numerische Überlegenheit.

„Für uns alle war es sehr wichtig, wieder vor den Fans spielen zu können. Es war mehr oder weniger ein Heimspiel für uns“, so Müllner. Sein offizielles Debüt gab auch Ex-Mattersburger Gary Ware, der nach wenigen Trainingseinheiten mit der Mannschaft bereits 13 Einsatzminuten sammelte. Längst noch nicht bei voller Kraft zeigte Ware dennoch, was er der Mannschaft bringen könne. „Es gibt aber noch einiges zu verbessern, was zu diesem Zeitpunkt absolut normal ist. Wir tasten uns langsam heran und werden unsere Fehler analysieren. Am Ende haben wir den Rebound kontrolliert und einfach Punkte gemacht“, so Müllner. Das nächste Cupmatch steht am 23. Oktober an. Ausgelost wird am heutigen Donnerstag.