Medaillen für die Vitrine im BORG Güssing

Erstellt am 20. Juni 2022 | 02:39
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8385129_owz24dani_sport_gus_beachlm_borg_gus.jpg
Gute Leistungen in Podersdorf. Güssings Mädchen- und Burschen-Mannschaften waren stark dabei.
Foto: Antoni
Die Güssinger Teams zeigten sich bei den Landesmeisterschaften und beim „Quattro-Mixed-Bewerb“ in toller Form.
Werbung

Das BORG Güssing nahm zuletzt mit zwei Mannschaften am „Quattro-Mixed-Bewerb“ und einem Team am Beachvolleyball-Bewerb an den (Beach)-Volleyball-Landesmeisterschaften in Podersdorf teil. Direktor Robert Antoni war nach den Auftritten stolz auf das Gezeigte.

„Mir hätte ein Finale beider Teams gefallen“

Im „Quattro“-Mixedbewerb stehen sich übrigens pro Team vier und nicht zwei Spieler am Court gegenüber. Dabei trafen im Halbfinale beide Güssinger Teams aufeinander.

„Schade, mir hätte auch ein Finale zwischen den Teams gefallen“, so Antoni. Dennoch gab es Grund zur Freude. Denn neben dem Titel sicherte man sich zudem Platz drei. Beim „Beach-Bewerb“ spielten sich die Schüler ohne Probleme durch die Vorrunde.

Im Halbfinale bezwangen die Jugendlichen ihre Konkurrentinnen des Wimmer Gymnasiums aus Oberschützen mit 2:1. Spannend verlief dann das Finale. Das Mixed-Team gewann mit 2:0, das Damen-Team verlor mit 0:2.

Nur Nuancen fehlten den Burschen, in einer bis zum dritten Satz sehr engen Partie, auf den Sieg. Das entscheidende Spiel gegen die BHAK Stegersbach endete 1:2.