Poppendorferin Marisa Rössler in Topform

Marisa Rössler gewann das Turnier mit einem großen Vorsprung. Gerald Rössler belegte dann den zweiten Platz.

Erstellt am 30. Mai 2021 | 02:18
440_0008_8088980_owz21dani_sport_reiten_marissaroessler.jpg
Perfektes Zusammenspiel. Die Poppendorferin Marisa Rössler kennt ihr Pferd genau. Sie hatte Anton stets im Griff und so war es wenig verwunderlich, dass sie sich mit ihm auch in der Klasse S für Einspänner den Sieg holte. Die Gesamtwertung holte sie sich ebenfalls.
Foto: Stefan Graf, Stefan Graf

In Viechtwang (Oberösterreich) erzielten die beiden südburgenländischen Teilnehmer sehr gute Ergebnisse. Marisa Rössler vom RFV Poppendorf startete mit Anton in der Klasse S für Einspänner. Die Dressur gewann sie mit einem Ergebnis von 52,05 Punkten, aber auch im Marathon blieb sie erfolgreich. So holte sie sich auch mit großem Vorsprung und 128,20 Punkten die Gesamtwertung.

Gerald Rössler nahm mit „Icoon und Idealist“ in der Klasse S für Zweispänner die Vielseitigkeitsprüfung in Angriff. Im Laufe dieses Bewerbs entwickelte sich ein spannendes Duell zwischen Rössler und dem Zurndorfer David Hötsch. In der Dressur war der Nordburgenländer erfolgreich, Rössler landete auf Platz zwei. Im Marathon holte Rössler 0,20 Punkte auf, das war letztendlich knapp zu wenig. Der Südburgenländer landete gesamt auf Rang zwei.