Challenge Series starten in Neudörfl. Neue nationale Serie feiert im TC Habeler&Knotzer ihre Premiere. Bis nächsten Donnerstag geht es um 12.000 Euro.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 02. Juli 2020 (02:37)
Die Neudörflerin Alina Michalitsch hat beim Start der Challenge Series Heimvorteil.
Zottl

Derzeit blickt alles zur Staatsmeisterschaft nach Oberpullendorf. Doch das Treffen der nationalen Elite bleibt nicht der einzige Tennis-Leckerbissen im Burgenland dieser Tage: Ab Montag findet im Neudörfler Tenniscenter die erste Station der Challenge Series statt.

Die Serie soll heimischen Top-Spielern weitere Turnierpraxis ermöglichen, bevor hoffentlich bald auch wieder international um Punkte gekämpft werden kann. Bei den Herren hat sich unter anderem Pro Series-Finalist David Pichler angekündigt.

Bis nächsten Donnerstag kämpfen in Neudörfl 32 Herren und 24 Damen um den Titel und Punkte für die Masters-Wertung. Denn der Gesamtsieger der Challenge Series wird erst beim Masters im TC Colony in Wien gekürt (27.-30. Juli). Weitere Qualimöglichkeiten sind neben Neudörfl noch Vogau (13.-16. Juli) und Wels (20.-23. Juli).