Frauenkirchen: Horvath folgt Firmkranz

Dieter Firmkranz trat zurück. Sein Nachfolger Ernst Horvath kommt direkt aus Apetlon.

BVZ Redaktion Erstellt am 17. September 2021 | 01:15
Fußball Symbolbild
Symbolbild
Foto: pixabay

Der zweite Trainerwechsel in der heurigen Saison in der 1. Klasse Nord fand vergangene Woche in Frauenkirchen statt. Dieter Firmkranz trat nach der 1:2-Niederlage seiner Frauenkirchner in Gols zurück. Zwei Jahre lang schwang er das Trainerzepter, welches er nun übergibt. Sein Rücktritt kam für den Verein überraschend: „Dieter ist ein toller Trainer, das wissen wir alle, alleine schon wie er die Jungen in den letzten Jahren herangeführt hat. Wir hätten ihn auch sicher nicht rausgeworfen, aber er sagte selbst, die Mannschaft setzt nicht die Trainingsleistung im Match um und hörte deswegen auf. Wir als Vorstand und auch alle Spieler im Verein möchten uns für sein Engagement und seine Arbeit in den letzten zwei Jahren bedanken“, so Sektionsleiter Josef Hatos. Der neue Trainer in Frauenkirchen kommt von einer Liga weiter oben. Ernst Horvath war nur für ganz kurze Zeit ohne Traineramt, nachdem seine Trainertätigkeit in Apetlon ebenfalls vergangene Woche endete. Er stand bereits im Spiel gegen Steinbrunn an der Seitenlinie der Frauenkirchener.

Hatos: „Wieder zurück in die Spur finden“

Für ihn gilt es nun, der Mannschaft, die nach sieben Runden auf Platz neun in der Tabelle steht, wieder einen Ruck zu geben: „Wir haben kein Platzierungsziel ausgegeben, es ist einfach wichtig, dass wir wieder in die Spur finden und voll anschreiben. Das Ziel ist einfach die Trainingsleistung nun auch in der Meisterschaft zu zeigen.“