Achs bleibt bei Neusiedl weiter im Amt. Trainer Thomas Achs wird auch in der kommenden Saison 2021/2022 die Mannschaft der Neusiedl 1b betreuen.

Von Redaktion Neusiedl. Erstellt am 15. Mai 2021 (01:22)
Thomas Achs wird auch künftig die jungen Neusiedler coachen.
BVZ

Nach dem Abbruch der Saison war eigentlich schon klar, dass Thomas Achs das Traineramt an den Nagel hängen wird. „Grund dafür waren die Entscheidungen einiger Schiedsrichter, da mittlerweile im Fußball so gut wie alles abgepfiffen wird“, so der Trainer des SC Neusiedl 1b.

Was ihn schließlich dazu bewog, doch dabeizubleiben, waren seine Spieler. „Nach meiner Entscheidung sind viele Spieler und auch zwei Personen außerhalb des Fußballs an mich herangetreten und überzeugten mich weiterzumachen. Außerdem wollte ich meine Jungs keinesfalls im Stich lassen“, wie Achs klarstellt.

Junge Spieler sollen ihre Chancen bekommen

Die Mannschaft für die kommende Saison steht bereits beim SC Neusiedl 1b. Mit Fabian Leszkovich (kommt aus Breitenbrunn) und Lukas Grassl (aus Parndorf) konnte man im Winter zwei vielversprechende Neuzugänge vermelden. Auch mit Marc Kobor und Kevin Glock, der nach einem Kreuzbandriss wieder zurückkehrt, ist in der Meisterschaft wieder voll zu rechnen. Achs: „Es werden auch Spieler aus der U16 ihre Chance bekommen, da mir sehr wichtig ist, jungen Spielern das Vertrauen zu schenken und diese dadurch wichtige Spielpraxis sammeln können.“