Neuer Angreifer für Neusiedls 1B. Die jungen Seestädter haben sich Goalgetter Marc Kobor aus Jois geangelt.

Von Philipp Frank. Erstellt am 15. Januar 2020 (02:14)
Neusiedl 1B-Trainer Thomas Achs hat mit Marc Kobor (r.) endlich seinen Wunschstürmer für die Rückrunde bekommen.
zVg/SC Neusiedl

Am Montag hat sich auch beim Tabellenzweiten aus Neusiedl etwas getan. Die Mannschaft von Trainer Thomas Achs hat sich offensiv einen Neuzugang geangelt. Dabei handelt es sich um keinen Unbekannten in der Seestadt: Marc Kobor kommt vom 1. Klasse-Nord-Verein FC Jois und soll frischen Wind ins NSC-Spiel bringen.

„Er hat sämtliche Nachwuchsteams in Neusiedl durchlaufen und wohnt nur einen Katzensprung entfernt vom Sportplatz“, freut sich Neusiedl 1B-Trainer Thomas Achs über die Neuverpflichtung. Neben Kobor kehren auch zwei Eigengewächse zum Zweiten der 2. Klasse Nord zurück. Georg Haider hat nach einem halben Jahr Pause die Lust am Kicken wieder gepackt. Ebenso ein „Rückkehrer“ ist Andreas Pittnauer. Der Defensivspieler war ein halbes Jahr beim Bundesheer in Horn stationiert und ist wieder da.

Wimmer kehrt zum Heimatklub zurück

Mittelfeldspieler Stefan Wimmer kehrt in der Winterpause dem FC Oslip den Rücken und wechselt in seine Heimatgemeinde nach Sankt Georgen. Dort soll er den UFC im Abstiegskampf unterstützen. „Er bekam einen Anruf, soll Sankt Georgen in der Rückrunde helfen. Natürlich legen wir ihm da keine Steine in den Weg. Wir hätten ihn natürlich gerne behalten, wünschen ihm aber alles Gute“, berichtete Oslips Obmann Walter Meth, der auch von Interesse an zwei bis drei Kickern sprach. „Wir sind da noch in Verhandlungen.“