NSC 1b holt Christ: „Wird uns noch stabiler machen“. NSC-Kicker und Routinier Roman Christ wird künftig die 1b-Truppe verstärken.

Von Thomas Steiger. Erstellt am 03. Juli 2019 (02:29)
Matz
Künftig wird Roman Christ in der 2. Klasse Nord den Ton angeben. Der Routinier wechseltvom Neusiedler-Regionalliga-Team zur 1b-Truppe und wird dort die Defensive verstärken.

Die abgelaufene Spielzeit verlief äußerst unglücklich für die 1b-Kicker des SC Neusiedl. Bis zum letzten Spieltag war man voll im Aufstiegsrennen, verpasste aber als Dritter dennoch den Sprung in die 1.Klasse.

Den Grundstein für eine tolle Saison will man, wie die Jahre zuvor, wieder in der Defensive legen. Neusiedl 1b steht für Kompaktheit und ein starkes Kollektiv – hierfür wurde jetzt der nächste Schritt gesetzt und ein Mann mit viel Erfahrung und Routine geholt: NSC-Regionalliga-Spieler Roman Christ wird künftig die 1b-Truppe verstärken. „Roman möchte etwas kürzer treten und verlässt deshalb die Regionalliga-Mannschaft. Er wird uns natürlich ungemein helfen, da gibt es keine zwei Meinungen. Er wird uns noch stabiler machen“, so Neusiedl 1b-Coach Thomas Achs.

Neben seinen Qualitäten als Fußballer lobt Achs auch den Menschen Christ: „Roman hat einen Top-Charakter und ist ein absoluter Vorzeige-Spieler. Er wird die vielen jungen Spieler in unseren Reihen führen. Mit Christ, Stefan Denk und den in einigen Wochen wiedergenesenen Sebastian Protiwa haben wir defensiv dann eine geballte Ladung Routine in unseren Reihen.“

Automatisch zählt man wieder zu den Top-Favoriten auf den Aufstieg – in Neusiedl spuckt man dennoch keine großen Töne und verfolgt den Weg der letzten Jahre: „Wir wollen jedes Spiel gewinnen und junge Spieler ausbilden. Dann schauen wir, was dabei rauskommt.“